Eve Room und HomeKit fürs Raumklima

Eve Room und HomeKit steuern Heizung und Abzugshaube

Mehrfach am Tag schau ich auf meine Eve Room und HomeKit Umgebung und informiere mich über die aktuellen Wohndaten auf meinem iPhone und der AppleWatch. Meine Frau ist bislang noch nicht 100% überzeugt und belächelt den technischen Schnickschnack in unserem Zuhause. Ob ich nun über die Vorzüge von besserer Luftqualität, angepassten Heizverhalten oder einfach schickem Licht in der Wohnung spreche, immer gibt es etwas auszusetzen. Letztendlich habe ich ein passendes Beispiel für Homeautomatisierung gefunden und es gleich mal in die Tat umgesetzt.

Mit selbst gemachten Eierkuchen zu Eve Room und HomeKit

Wer kennt es nicht, schlechte Luft in der Wohnung und nicht rechtzeitig gelüftet? Ob nun das Schnitzel oder der Gulasch, immer bleibt etwas vom Kochen in der Luft. Wie also die Luft automatisch reinigen ohne ständig Fenster oder Abzugshaube zu bedienen?

Mit Eve Room hat man einen alles in einem Sensor für die Wohnung. Zum einen wird die Temperatur gemessen, die Luftfeuchtigkeit bestimmt und auch die Luftqualität protokolliert. Bei der Luftqualität wird nicht nur der CO2 Gehalt gemessen, hier werden auch freie Gase gemessen, diese können biologisch aber auch chemischer Natur sein. Auf Deutsch: Freunde zu Besuch, Kochen, aber auch neue Möbel mit Konservierungsstoffen werden gemessen. Diese Daten kann man sich in der Eve App dann anschauen und seine Schlüsse ziehen.

Aber warum nun die Abzugshaube und die Heizung?

Das Zauberwort heißt Trigger/Auslöser oder Automatisierung. Die Eve Geräte von Elgato wurden alle in das Apple HomeKit Programm mit aufgenommen  und können jetzt über iOS Geräte gesteuert werden. Steuern heißt im Fall von Eve Room – die Möglichkeit – Eve Room Sensoren Daten in eine Automatisation aufzunehmen. Für unser Beispiel wollen wir die Luftqualität in unserer Wohnung überwachen und positiv beeinflussen.

Für den Fall „Luftverbesserung“ in unseren 4 Wänden, brauchen wir folgende Geräte.

  1. Eve Room als Sensor
  2. Eve Energy als Plug
  3. Eve Thermo für die Energieersparnis
  4. Unsere Standard Abzugshaube mit Stromanschluss
  5. HomeKit mit AppleTV

Die im Punkt 5 beschriebene HomeKit Umgebung und das AppleTV Gerät, sind nicht unbedingt nötig, ergänzen jedoch die Automatisierung entscheidend bei iOS Geräten. Automatisierungen werden dann direkt auf dem AppleTV gespeichert und müssen nicht vom Smartphone gestartet werden.

Eve Room und HomeKit Installation

Eve Room bestellen, auf den Postbooten warten, Päckchen auspacken, Batterien einlegen und die Eve App auf dem Smartphone starten. Die App benachrichtigt Euch bei neuen Geräten und startet die Einrichtung. Nun trägt man einen eindeutigen Namen ein und für jeden verbauten Sensor einen Siri Namen, hier kann man später über HomeKit die Sensordaten über Siri abfragen. Gerade von Unterwegs kann man so seine Wohndaten abrufen und wenn möglich anpassen. Genauso verfahren wir mit Eve Energy und Eve Thermo, diese Geräte brauchen wir für unsere Automatisierung. Den Eve Energie Plug schalten wir einfach vor unsere Abzugshaube, hier wird standardmäßig eine Steckdose verwendet, also Eve Energy  einfach dazwischen stecken. Um alles noch abzurunden, jetzt noch Eve Thermo an dem Wohnzimmerheizkörper anschließen, hier können wir über die Trigger/Auslöser noch die Zimmertemperatur regeln.

Das ganze noch einmal etwas abgekürzt:

  • Eve Room kontrolliert die Luftqualität
  • Eve Room warnt bei schlechter Luftqualität
  • Eve Energy schaltet die Abzugshaube ein
  • Eve Thermo dreht die Heizung runter

Sobald die Luftqualität wieder die benötigte Qualität erreicht hat, wird die Heizung wieder aufgedreht und die Abzugshaube abgeschaltet. Um die Automatisierung nun einzurichten, muss man nur noch alles in der Eve App oder in der Home App übernehmen.

Als neue Komponente im ganzen HomeKit oder Automatisierungswirrwarr nehmen wir noch die sogenannte „Szene“ mit auf, die brauchen wir noch um etwas Ordnung zu schaffen. Mit einer Szene speichert man einen sogenannten Zustand eines Gerätes und schaltet ihn ein oder aus. Für unser Beispiel ist dass der Eve Energy Plug mit dem Zustand ON und der Eve Thermo OFF, die Szene bekommt den Namen „Abzugshaube an“. Die Szene wird nun einfach durch den Auslöser/Bedingung automatisch eingeschaltet und die Abzugshaube geht an und die Heizung aus. Die Eve App bietet hier einen komfortablen Assistenten an, Auslöser, Bedingung und Szene werden automatisch erstellt und können später noch angepasst werden.

Wenn sich die Luftqualität wieder normalisiert hat, muss man natürlich die Geräte wieder Aus-  und Einschalten, hierfür baut man sich einen identischen Auslöser, halt nur in die andere Richtung.

Die Anwendungsfälle sind schier unbegrenzt, nicht nur Geräte von einem Hersteller können miteinander kommunizieren, es geht auch Hersteller übergreifend, dank Apple HomeKit. Verwendet bspw. Philips Hue für Hinweise oder Diebstahlschutz mit Eve Door & Window. Steuert die Markise über Eve Weather oder Dimmt das Licht im Garten über Living Whites. Eve Room und HomeKit sind für mich mal ein gutes Best Practice  Beispiel, mal schauen ob meine Frau das auch so sieht

Preis und Verfügbarkeit Eve Room: http://amzn.to/2lXLR6j

Preis und Verfügbarkeit Eve Energy: http://amzn.to/2n9QcDw

Preis und Verfügbarkeit Eve Thermo: http://amzn.to/2n9TerB

Merken

Schreibe einen Kommentar